Skip to main content

Spende

Mit Ihrer Spende setzen wir uns für die Rückkehr des Lachses ein.

Eigener Betrag

Der eingegebende Betrag ist tiefer als der Mindestbetrag von CHF 1
Bitte rufen Sie uns an für eine Spende über diesen Betrag: 044 297 21 21
CHF
Jeder zusätzliche Franken stärkt den Umweltschutz.
© M. Roggo / WWF Schweiz

Der Lachs

Bis in die 1950er-Jahre war der Atlantische Lachs in Schweizer Gewässern heimisch. Seither ist er verschwunden. Anfänglich wegen verschmutzter Gewässer, später wegen der verbauten Flüsse. Auch dank der Arbeit des WWF steht seine Rückkehr jetzt kurz bevor.

Die Bedrohung

Schlechte Wasserqualität, Überfischung und verschiedene Bauwerke im und entlang des Rheins haben den Rheinlachs in den 1950er-Jahren zum Aussterben gebracht. Die Wasserqualität hat sich mittlerweile stark verbessert, und auch die Überfischung wurde gestoppt. Leider verhindert eine Handvoll Kraftwerke nach wie vor die Rückkehr des Lachses. Er kann nur wiederkommen, wenn wir den Durchgang im Rhein möglich machen und ihm genügend geeigneten Lebensraum zur Verfügung stellen.

Unser Ziel

Der Lachs gehört zurück in die Schweizer Gewässern. Deshalb setzen wir uns dafür ein, dass der Rhein für Fische wieder durchgängig wird, und wir schaffen die nötigen Lebensräume, damit sich der Lachs und andere Fische wohl fühlen.

WWF-Projekte

  • Revitalisierungen

    Wir unterstützen Projekte zur Aufwertung und Revitalisierung von geeigneten Lebensräumen für Lachse und andere Fische.

  • Internationales Engagement

    Der WWF beteiligt sich in verschiedenen internationalen Kommissionen zur Aufwertung des Rheins, setzt sich für Lösungen ein und bringt sein Know-how ein.

  • Sensibilisierung

    Wir informieren über den Lachs und begeistern die Bevölkerung für natürliche Gewässer und die Lachse in ihnen.

Weiteren Tierarten helfen