Skip to main content

Mein Jahresbeitrag

Der WWF schützt den Amazonas als riesigen Sauerstoffproduzenten und Wasserspeicher.

Eigener Betrag

Der eingegebende Betrag ist tiefer als der Mindestbetrag von CHF 300
Bitte rufen Sie uns an für eine Spende über diesen Betrag: 044 297 21 21
CHF
Jeder zusätzliche Franken stärkt den Umweltschutz.

Patenschaft für den Amazonas

Heimat vieler Tier- und Pflanzenarten, globaler Sauerstoffproduzent und Süsswasserspeicher: Die Regenwälder sind die grüne Lunge der Erde. Mit einer Patenschaft für den Amazonas helfen Sie mit, das grösste zusammenhängende Waldgebiet und das grösste Flusssystem zu bewahren.

WWF-Paten erhalten:

  • Erlebnisabend WWF

    Wir laden Sie ein zu einer Begegnung mit Projektleiterinnen und Projektleitern des WWF. Sie berichten aus erster Hand über ihre Arbeit und die Herausforderungen.

  • Patenschafts-Report für den Amazonas

    Im Januar informieren wir Sie mit einem Patenschafts-Report über Neuigkeiten von unserer Arbeit für den Amazonas.

  • Urkunde

    Mit einer Urkunde werden Sie als WWF-Patin oder WWF-Pate bestätigt.

  • Magazin

    Viermal jährlich lesen Sie von uns: Reportagen über die WWF-Projektarbeit, Interviews mit Experten, Tipps für ein umweltbewusstes Verhalten im Alltag und Hintergrundwissen aus der Tier- und Pflanzenwelt.

  • Informationen und Berichte

    Mehrmals jährlich berichten wir in Projektreports ausführlich über unsere Arbeit. Im Dezember erhalten Sie den Jahresbericht.

  • Steuerbescheinigung

    Im Januar erhalten Sie eine Spendenbestätigung für den Steuerabzug.

Der grüne Gürtel der Erde

Grösster Regenwald der Erde

Die Regenwälder des Amazonas erstrecken sich über 6,7 Millionen Quadratkilometer Fläche. Sie sind ein gigantischer Feuchtigkeits- und Kohlenstoffspeicher, Lebensraum für 10% aller Tier- und Pflanzenarten der Erde und Heimat von 30 Millionen Menschen – und sie regulieren das Klima. Die Nachfrage nach landwirtschaftlichen Produkten steigt rasant: Grosse Flächen fallen dem Anbau von Futtersoja, Kaffee, Zuckerrohr und Weideflächen für die Rinderzucht zum Opfer.

Massvolle Nutzung

Die Gewinnung von Tropenholz oder die Umwandlung von Wald in Landwirtschaftsflächen bedrohen das Amazonasgebiet. Der WWF handelt Bedingungen für Schutzgebiete aus: Lösungen wie FSC-Holz, zertifiziertes Futtersoja oder der Verkauf von Honig weisen den Weg weg von der Abholzung hin zur nachhaltigen Nutzung des Regenwaldes.

Projekterfolge

  • Das grösste Amazonas-Schutzgebiet
    Der WWF unterstützt die Überwachung des grössten Schutzgebiet-Systems der Welt im Amazonas-Gebiet.
  • Feuchtgebiet unter Schutz gestellt
    Das 70'000 Quadratkilometer grosse Feuchtgebiet «Llanos de Moxos» in Bolivien ist seit 2013 geschützt.
  • Honig statt Holz
    Der WWF unterstützt die lokale Bevölkerung bei der nachhaltigen Honig- und Holz-Produktion.